Grütters erstmals Schirmherrin von Moritzburg Festival

Dresden (dpa) - Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) hat die Schirmherrschaft für den 26. Jahrgang des renommierten Moritzburg Festivals übernommen. Sie ist am 17. August Gast der Argentinischen Nacht auf Schloss Proschwitz bei Meißen, wie die Organisatoren am Donnerstag in Dresden mitteilten. In einem Grußwort für das Programmheft bezeichnete sie es als «eines der bedeutendsten internationalen Festivals für Kammermusik». Junge Musiker und Nachwuchstalente aus aller Welt kämen nach Sachsen, um im künstlerischen Dialog mit namhaften Mentoren und Solisten das «Beste in der Musik» zu feiern.

Das diesjährige Festival beginnt am 11. August mit einem Konzert des Moritzburg Festival Orchester in der Gläsernen Manufaktur Dresden. Bis zum 26. August sind 18 Kammerkonzerte in der malerischen Umgebung von Moritzburg unweit der Landeshauptstadt geplant.

1993 von den Musikern Kai und Jan Vogler sowie Peter Bruns nach dem Vorbild des berühmten Marlboro Festival in den USA gegründet, ist die sächsische Version experimentelles Labor und Exzellenzstätte. Dabei stellen die Teilnehmer nach einer Probenwoche die Ergebnisse ihrer musikalischen Zusammenarbeit vor. 2003 gaben Moritzburg-Musiker in der New Yorker Carnegie Hall ein Debüt.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...