Heym kommt heim

Der Wow-Effekt ist überwältigend: Das Chemnitzer Figurentheater zeigt Stefan Heym als Puppe und doch so lebensecht, dass man sich von dem Anblick kaum losreißen kann. Der berühmte Sohn der Stadt sagt im Zwiegespräch mit sich selbst nur nicht viel Neues.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.