Interventionen aus der Volksrepublik Brooklyn

Paul Auster gilt als eine der führenden Stimmen der amerikanischen Literatur. Sein neuer Essayband gibt daher einen spannenden Einblick in seine Bücherliebe der vergangenen 50 Jahre.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.