Leipziger Buchmesse mit stabiler Beteiligung der Verlage

Leipzig (dpa) - Zur Leipziger Buchmesse (21. bis 24. März) werden in diesem Jahr ähnlich viele Aussteller erwartet wie 2018. Voriges Jahr hatten sich rund 2600 Teilnehmer aus 46 Ländern auf der Frühlingsschau der Buchbranche präsentiert. Die endgültigen Zahlen will Direktor Oliver Zille erst nächste Woche zum Messestart bekanntgeben.

Das begleitende Festival «Leipzig liest» umfasst laut Messe 3600 Veranstaltungen an 500 Orten. 2018 hatten Buchmesse und Lesefest wegen Winterwetter- und Bahnchaos ein Besucherminus hinnehmen müssen. 271 000 Gäste kamen. Das waren 14 000 weniger als im Jahr zuvor. Davor waren die Besucherzahlen jahrelang immer nur angestiegen.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...