Marianne Martin: Im Fernsehen ist sie das Erzgebirge

Als sie das erste Mal auftrat, war sie 14 Jahre alt. 70 Jahre später steht die Moderatorin von "So klingt's bei uns im Arzgebirg" noch immer auf der Bühne. Und wirkt auch heute unverwüstlich.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    2
    Freigeist14
    23.12.2019

    Respekt vor Frau Martin . Da schaffte sie es also , im westlich dominierten MDR der 90er Jahre eine Sendung , die das Erzgebirge im Programm hat , aus der Taufe zu heben . Jeder Regionalsender Deutschlands hat Formate in Mundart - nur beim MDR ist es eben "anders" . Immerhin darf der Hausmeister der "Sachsenklinik" in Leipziger Färbung reden . Ansonsten reden Kommissare und (junge) Ärzte das beste typische Hochdeutsch des Sendegebietes ....