Kurzweilig

Klassik

Mit Staunen beobachtet man, wie der Dresdner Cellist Jan Vogler neben seinen intensiven Festivalaktivitäten in Dresden und Umgebung sowie weltweiten Gastspielen noch dazu kommt, gefühlt mindestens eine CD im Jahr herauszubringen. "Songbook" (Sony Classics) ist die neueste, auf der er und der finnische Gitarrist Ismo Eskelinen Arrangements nebst Originalwerken für ihre Instrumente einspielen - darunter Rares von Tonsetzern wie Friedrich Burgmüller und dem Brasilianer Radamés Gnattali, aber auch von Astor Piazzolla und Henry Mancini. Voglers kraftvoller Strich und das akzentuiert-knackige Spiel Eskelinens ergänzen sich aufs Beste. Eine kurzweilige Stunde der kleinen Form, die von Anfang bis Ende Hörvergnügen macht.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...