Neue Maschine mit heißem Motor

Giant Rooks zementieren mit "Wild Stare" ihre Pop-Sonderstellung

Leipzig.

Was eine ihrer CDs kostet, überlassen die Musiker von Giant Rooks seit ihrer 2015 selbst gebastelten Debüt-EP "The Times Are Bursting The Lines" dem Publikum: "Pay what you want" steht auf den Preisschildern am Merchandise - Zahl' was du willst! Das war auch am Dienstagabend beim Konzert in Leipzig so. Viel veröffentlicht hat die Band aus Hamm seitdem zwar nicht: Mit "Wild Stare" ist nach "New Estate" (2017) soeben erst die dritte EP erschienen. Verändert hat sich für eine der talentiertesten Indie-Unterhaltungskombos der Republik jedoch eine Menge. Bei der letzten eigenen Tournee machte man für Sachsen noch im ausverkauften UT Connewitz Leipzig Halt - diesmal war bereits das Täubchenthal mit etlichen hundert Fans rappelvoll. Nächster Halt: Arena?

Dass die Anfangszwanziger Giant Rooks mit einer Handvoll Songs schon so derart überzeugen, liegt daran, dass hier herbe Jugendfrische mit gerütteter Bühnenerfahrung zusammenkommen - und eine Songschreibekunst, die in den Plattensammlungen der Eltern wuchs. Im Konzert fädelt die Gruppe einen Déjá-vu-Moment an den nächsten, 80er- und 90er-Hitmaschinen von Fergal Shaky bis zu den 4 Non Blondes geben sich vor dem geistigen Auge die Klinke in die Hand, und trotzdem klingen die grinsend abgebrühten Jungspunde zeitgeistig frisch wie auch dauerhaft ernst und in vielen Momenten bereits eigen.

Muss man da extra erwähnen, dass das junge Publikum ihnen aus der Hand frisst? Sänger Frederik Rabe ist ein Fabelfrontmann, ein frecher Fandompteur, dem man selbst dann lauschen muss, wenn man als unwillige Begleitperson eigentlich gar nicht so doll will - seiner samtig angerauten Stimme traut man vom Reggae im Peter-Fox-Format bis zum internationalen Superhit à la Sting problemlos alles zu. Was wohl passiert, wenn diese Truppe irgendwann mal ein ausgefeiltes Album an den Start bringt?

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...