Neuer Chemnitzer Literaturpreis für Judith Schalansky

Chemnitz (dpa/sn) - Die Autorin Judith Schalansky (37) erhält den neuen Irmtraud-Morgner-Literaturpreis. Er wird vom Chemnitzer Frauenzentrum Lila Villa vergeben und ist mit 2500 Euro dotiert. Der Preis würdige das Werk von Autoren, die sich im Sinne Morgners mit Fragen des Zusammenlebens der Geschlechter und der Utopie eines menschenwürdigen Daseins auseinandersetzen, teilte das Frauenzentrum mit. Schalansky sei «eine hoffnungsfrohe Kämpferin für das Medium Buch». Das Frauenzentrum will mit dem neuen Preis an die 1933 in Chemnitz geborene und 1990 in Berlin gestorbene Schriftstellerin Irmtraud Morgner erinnern.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...