Ostrale in Dresden: Die Narben im Gesicht der Welt

Die Ostrale in Dresden ist in schickere Räume umgezogen, was ihr einen Teil des alten Charmes nimmt. Sehenswert ist die Biennale zeitgenössischer Kunst trotzdem.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.