Rund 2,1 Millionen Euro von der Kulturstiftung für Projekte

Dresden (dpa/sn) - Mit rund 2,1 Millionen Euro fördert Sachsen im ersten Halbjahr 2019 Kunst- und Kulturprojekte im Land. Bewilligt wurde Geld für 198 Vorhaben, insgesamt lagen 347 Anträge vor, wie die landeseigene Kulturstiftung in Dresden am Donnerstag mitteilte. Unterstützt werden die Festival-Reihe «Szene-Europa» des Dresdner Societätstheaters, ein neues Theaterstück der Spielgemeinschaft «Gojko Mitic» in Bischofswerda, die «Dialogfelder» des Klub Solitaer Chemnitz oder die JugendKlubTour des Jugendring Oberlausitz in Niesky (Landkreis Görlitz). Auch Kamenzer Lessing-Tage und eine sich permanent verändernde Werkschau der Zwickauer Freunde Aktueller Kunst sind unter den Projekten.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...