Sandrine Bonnaire erhält Filmpreis «Die Europa»

In Braunschweig fand erneut das alljährliche Internationale Filmfest statt. Auf dem Programm standen insgesamt 200 Veranstaltungen. Zu den Siegern gehört die französische Schauspielerin Sandrine Bonnaire, die einen gut dotierten Preis mit nach Hause nehmen darf.

Braunschweig (dpa) - Die Schauspielerin und Regisseurin Sandrine Bonnaire (51) erhält in Braunschweig den mit 20 000 Euro dotierten Filmpreis «Die Europa». Die Französin, bekannt aus Filmen wie «Die Farbe der Lüge» und «Biester», ist Stargast beim Internationalen Filmfestival der Stadt.

Die Macher des Festivals ehren mit dem seit 2007 verliehenen Preis Schauspieler für ihre langjährigen und herausragenden darstellerischen Leistungen und ihre Verdienste um die europäische Filmkultur. Insgesamt werden laut den Veranstaltern neun Preise im Gesamtwert von mehr 50 000 Euro vergeben.

Bei dem einwöchigen Filmwettbewerb standen mehr als 200 Veranstaltungen auf dem Programm, darunter auch mehrere Premieren. Zu den Preisträgern gehörten in den vergangenen Jahren Filmgrößen wie der Ire Brendan Gleeson und der Däne Mads Mikkelsen. 2017 ging der Preis an die deutsche Schauspielerin Nina Hoss.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...