Semperoper Ballett erstmals in Australien und Singapur

Dresden (dpa) - Die Weltreise des Semperoper Balletts geht weiter. Im März wird das Ensemble erstmals in Australien und Singapur gastieren. «Der Auftritt beim renommierten Adelaide Arts Festival ist eine große Ehre für uns», sagte Ballettdirektor Aaron S. Watkin. Ab 8. März zeigt das Ensemble dort seine neue Produktion «Carmen» von Johan Inger nach der Musik von Georges Bizet und Rodion Schtschedrin. Insgesamt sind vier Vorstellungen in der australischen Metropole vorgesehen. Anschließend geht es weiter nach Singapur zu zwei Aufführungen des mehrteiligen Balletts «Impressing the Czar».

Das Ballett der Semperoper Dresden war in den vergangenen Jahren zunehmend international in den Fokus geraten. Nachdem das Ensemble und Mitglieder bei der jährlichen Kritikerwahl in der Oktober-Ausgabe des Magazins «Dance Europe» gleich mehrfach genannt wurden, gab es von der britischen Kunstkritiker-Vereinigung «The Critics' Circle» eine Nominierung für die National Dance Awards 2018.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...