Skulptur in alter Schönheit im Großen Garten

Dresden (dpa/sn) - Die italienische Barockskulptur «Die Zeit enthüllt die Wahrheit» hat auf einem Rondell am Palaisteich im Dresdner Großen Garten ihren neuen Platz. Das um 1720 geschaffene Werk des italienischen Bildhauers Antonio Corradini (1688-1752) wurde seit August 2018 restauriert, wie die staatliche Bauverwaltung SIB am Dienstag bei der Neuaufstellung mitteilte. Es zeigt einen bärtigen Alten, der ein Tuch vom Gesicht einer weiblichen Schönheit zieht. Bisher stand die Marmorskulptur unweit des Carolaschlösschens in einem anderen Teil des 147 Hektar großen Areals im Stadtzentrum. Das Land investierte in das Projekt rund 200 000 Euro.

Es ist Teil eines auf zehn Jahre angelegten Skulpturenprogramms, mit dem die vorhandenen 48 Sandstein-Bildwerke und -Posamente sowie zwölf Marmorskulpturen in dem barocken Areal instandgesetzt oder restauriert werden sollen. Dafür stehen rund 3,7 Millionen Euro aus dem Landeshaushalt zur Verfügung. Obwohl seit dem 18. Jahrhundert dezimiert, sei der Bestand in Qualität und kunsthistorischer Bedeutung mit dem der Parkanlagen in Potsdam Sanssouci und München Nymphenburg vergleichbar, hieß es.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...