Susan Sarandon und Geena Davis feiern «Thelma & Louise»

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Die beiden Schauspielerinnen sind als Thelma und Louise unvergessen. Ihr gemeinsamer Film kam vor drei jahrzehnten in die Kinos. Das wollen sie feiern - mit ihren Fans.

Los Angeles (dpa) - Die Oscar-Preisträgerinnen Susan Sarandon (74) und Geena Davis (65) wollen das 30-jährige Jubiläum ihres Kultfilms «Thelma & Louise» gemeinsam zelebrieren.

«Feiert mit uns», schrieb Sarandon am Freitag auf Twitter zu der Ankündigung einer Drive-In-Vorführung des Films am 18. Juni in Los Angeles. Die beiden Stars wollen dort Rede und Antwort stehen. Der Erlös soll einer Lebensmitteltafel und Davis' gemeinnütziger Organisation «Geena Davis Institute on Gender in Media» zufließen, die sich für größeren Einfluss von Frauen in der Film- und Fernsehindustrie einsetzt.

«Thelma & Louise» setzte 1991 mit starken Frauenrollen einen neuen Maßstab. Das Roadmovie von Regisseur Ridley Scott («Blade Runner») über zwei Freundinnen (Sarandon und Davis), die ihrem frustrierenden Alltag auf einem Wochenendtrip entkommen wollen, wurde zum Kassenhit und Kultfilm für viele Feministinnen.

Nachdem sie einen Vergewaltiger erschossen haben, fliehen die Frauen vor der Polizei. Dabei halten sie konsequent zueinander, bis hin zu der ikonischen Schlussszene am Grand Canyon, als sie mit ihrem Ford Thunderbird in den Abgrund fahren.

30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 22,49€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 22,49 €