Theater und Musikschule lassen Robert swingen

"Schumann Reloaded": Konzertprojekt begeistert Zwickauer Publikum

Zwickau.

Manchmal kommen geniale Ideen ganz unspektakulär-beiläufig daher. Im Frühjahr 2018 hatten sich Musiker des Theaters Plauen-Zwickau und des Robert-Schumann-Konservatoriums Zwickau (RSK) zusammengetan, um unter dem Titel "Schumann Reloaded" originale Lieder und Klavierstücke des Meisters aus Zwickau neuen Jazz-Arrangements derselben Titel gegenüberzustellen. Einmal wurde das ganze aufgeführt - innerhalb eines Schumann-Marathons zur Zwickauer Museumsnacht im Mai.

Zu viel Aufwand, das Ganze nur einmal zu präsentieren, wird man sich gesagt haben. So erlebte der rund einstündige Abend am Sonntag im ausverkauften Malsaal des Zwickauer Theaters ein umjubeltes Dacapo. Jens Pflug, charismatischer Sänger und Lehrer für Jazzgesang am RSK, führte mit Generalmusikdirektor Leo Siberski (an Klavier und Trompete) durchs Programm.

Pflug hatte zu Liedern wie "Widmung" und "Der Nussbaum" sowie der "Träumerei" Jazzversionen für Klavier, Saxofon (Marek Arnold), Bass (Marcel Kroemker), Schlagzeug (Nils Fahlke) und das rund 15 Streicher aufbietende RSK-Kammerorchester geschrieben, denen er selbst die Stimme lieh. Damit stand der Jazztenor für sein Genre den Solisten des Theaters, Johanna Brault, André Gass und Sebastian Seitz, die die Originale klangschön-verständlich präsentierten, in nichts nach. Pflugs Arrangements den Originalen auch nicht. Er handhabt Stimmen und Material souverän, gibt den brillanten Instrumentalsolisten Raum. Er biedert sich bei Schumann weder an, noch schweift er zu weit ab, und der stete Wechsel zwischen den Stilen ist höchst unterhaltsam. Ein Wiederhören zu einem der nächsten Schumann-Feste in Zwickau wäre sehr wünschenswert.

Bewertung des Artikels: Ø 4 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...