Trauerfeier für Tenor Peter Schreier in Dresdner Kreuzkirche

Dresden (dpa) - Nach dem Tod von Opernsänger Peter Schreier ist für die nächste Woche ein Trauergottesdienst in der Dresdner Kreuzkirche geplant. Am 8. Januar könne sich die Öffentlichkeit von dem berühmten Sohn der Stadt verabschieden, teilte die Kreuzkirche am Freitag mit. Kreuzkantor Roderich Kreile würdigt in einer Ansprache die Lebensleistung des weltbekannten Tenors. Musikalisch gestaltet wird die Trauerfeier vom Kreuzchor, dem Schreier früher angehörte. Die Beisetzung selbst erfolgt laut Kirche zu einem späteren Zeitpunkt im engsten Kreis der Familie.

Geplant ist der Trauergottesdienst für nächsten Mittwoch um 16.00 Uhr. Die Kreuzkirche öffnet ihre Türen eine Stunde vor Beginn für die Besucher der Trauerfeier.

Schreier galt als einer der führenden lyrischen Tenöre des 20. Jahrhunderts. Er starb im Alter von 84 Jahren am ersten Weihnachtsfeiertag nach langer Krankheit in Dresden.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...