Udo Lindenberg und Alice Cooper im Duett

Schockrocker trifft Panikrocker: Udo Lindenberg hat in Hamburg ein neues «MTV Unplugged»-Album aufgenommen. Unter den zahlreichen Gästen war auch ein Hollywood-Vampir.

Hamburg (dpa) - Für Musiker Udo Lindenberg kommt Schockrocker Alice Cooper nach Hamburg und tritt «Tatort»-Kommissarin Maria Furtwängler als Sängerin auf.

Zur Aufnahme seines zweiten «MTV Unplugged»-Albums hatte Lindenberg Kollegen und Freunde in die Kulturfabrik Kampnagel eingeladen. Musiker wie Jan Delay, Marteria, Gentleman und Andreas Bourani ließen es sich nicht nehmen, mit dem Rockstar in intimer Atmosphäre entspannt zu musizieren - begleitet von insgesamt rund 50 Musikern inklusiver «himmlischer Symphonie», wie der Gastgeber Mitglieder des NDR Elbphilharmonie Orchesters nannte.

US-Rocker Cooper (70), gerade mit Johnny Depp und Joe Perry als Hollywood Vampires auf Tour in Europa unterwegs, habe er mal in Los Angeles kennengelernt, erzählte Lindenberg am Rande der am Donnerstag und Freitag laufenden Aufnahmen. «Wir hatten immer schon mal vor, etwas gemeinsam zu machen, sind uns ja sehr ähnlich - Rock'n'Roller aus den Pionierzeiten und Freunde der extravaganten Show», sagte der Panikrocker. Der ausgewählte Song für das Duett der beiden Stars: Coopers Klassiker «No More Mr. Nice Guy».

Furtwänglers Auftritt als Sängerin trommelte Lindenberg persönlich mit dem Tatort»-Motiv an und legte am Schlagzeug los, wie er es einst für die Erstversion der Krimi-Musik tat. Die TV-Kommissarin hätte diesmal gut als blondes Udo-Double durchgehen können: «Das sind alles Original-Klamotten von Udo», erzählte die 51-Jährige. Auf die Idee seien sie gekommen, als die Schauspielerin bei einem Hamburg-Besuch dringend noch ein Kostüm für eine Party bei Autorin Ildikó von Kürthy benötigte.

Der Abend mit Udo sei der «gechillteste» ihres Lebens gewesen, sagte Furtwängler. Mit dem Deutschrocker trat sie zum Duett «Bist du vom KGB?» an, einem Lindenberg-Lied aus den 80er Jahren. Der Deutschrocker habe ihr empfohlen, es doch lieber mit Sprechgesang zu versuchen, erzählte sie. Danach gratulierte der Gastgeber zu ihrem Mut, genehmigte sich mit ihr an der Bühnen-Bar ein Eierlikörchen und meinte: «Willkommen in der Panikfamilie.»

Von Lindenbergs erster Unplugged-Ausgabe «Live aus dem Atlantic» (2011) waren mehr als 1,2 Millionen Einheiten verkauft worden, den Angaben zufolge ist es das meistverkaufte «MTV Unplugged»-Album in Deutschland. Der Konzertmitschnitt «MTV Unplugged 2» erscheint im Frühjahr 2019 bei Warner Music/Dolce Rita Recordings.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...