Und der Lack ist ab!

Beim "Gott des Gemetzels" kann man Tränen lachen - das war auch bei der Premiere des Stücks am Donnerstag in Zwickau so. Bei genauerem Hin- sehen könnte einem das Lachen aber auch im Halse stecken bleiben.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.