Unterwegs in Sachen Clara Schumann

Ragna Schirmer spürt auf neuem Album alten Hörgewohnheiten nach

Halle (Saale)/Zwickau.

Ist im Zusammenhang mit der Pianistin, Komponistin und Komponistengattin Clara Schumann geb. Wieck (1819 - 1896) von einer heutigen Kollegin die Rede, die sich vorbildlich ihres Erbes annimmt, dann kann es in Deutschland nur eine geben: Ragna Schirmer. Seit Jahrzehnten befasst sie sich eingehend mit der Musikerin, und so war es fast zwangsläufig, dass sie im aktuellen Jahr des 200. Geburtstags der Künstlerin den Schumann-Preis der Stadt Zwickau erhielt. Und das nicht zuletzt auch dafür, dass sie seit 2018 erlebbar macht, wie sich Konzerte mit Clara Schumann abgespielt haben.

Im Robert-Schumann-Haus in Zwickau studierte sie Clara Schumanns 1300 Blätter umfassende Programmzettelsammlung und wählte einige Programme aus, mit denen diese aufgetreten ist. Damit tourt die Wahlhallenserin durch Deutschland und hat jetzt zwei davon auf der jüngst erschienenen Doppel-CD "Madame Schumann" (Berlin Classics) eingespielt: Ein Berliner Kammermusikabend von 1847 mit Claras Schumanns Klaviertrio und Robert Schumanns Klavierquartett sowie Liedern von Schumann und Fanny Hensel füllt eine Scheibe.

Die andere CD ist einem ihrer seltenen Solo-Recitals im englischen Seebad St.-Leonards-on-Sea von 1872 gewidmet - 100 Jahre vor Ragna Schirmers Geburt. Neben den "Kinderszenen" ihres Mannes spielte Clara Schumann dort Beethovens Waldstein-Sonate, Mendelssohn und Chopin. Werke Scarlattis, Händels und Glucks verband sie der Mode gemäß einem Medley ähnlich durch Improvisationen. Eine Spielart, die heute aus der Mode gekommen ist. Warum eigentlich? Ragna Schirmer bringt dergleichen, wissenschaftlich fundiert rekonstruiert, souverän, ansprechend, perlend über die Tasten. Und die eigentliche Musik sowieso.

ragnaschirmer.de

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...