Verstärkung für Helen Mirren in «Shazam! Fury of the Gods»

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Doppelte Frauenpower für «Shazam! Fury of the Gods»: Neben Oscar-Preisträgerin Helen Mirren spielt eine weitere bekannte Schauspielerin in der Comic-Verfilmung mit.

Los Angeles (dpa) - Neben Oscar-Preisträgerin Helen Mirren (75, «The Queen») spielt nun auch «3 Engel für Charlie»-Star Lucy Liu (52) in der Fortsetzung der Comic-Verfilmung «Shazam!» mit.

«Willkommen an Bord», begrüßte Hauptdarsteller Zachary Levi (40) auf Twitter den Neuzugang. Er freue sich auf ein paar Faustkämpfe mit den beiden Darstellerinnen, witzelte der Schauspieler.

Im März wurde die Bösewichtrolle der Britin Mirren als Hespera, Tochter des Titans Atlas, bekannt. Liu soll deren Schwester Kalypso spielen. In der Fortsetzung von «Shazam!» (2019) wird die Geschichte des Teenagers Billy Batson (Asher Angel) erzählt, der beim Aufsagen des magischen Wortes «Shazam» vom Blitz der Götter getroffen wird und sich in sein erwachsenes Superhelden-Alter-Ego (Levi) verwandelt.

David F. Sandberg ist erneut als Regisseur an Bord. Die Dreharbeiten sollen im Mai beginnen, der Kinostart ist für Juni 2023 geplant, wie der «Hollywood Reporter» berichtete.

Liu ist für ihre schlagkräftigen Auftritte in «3 Engel für Charlie» und «Kill Bill» bekannt. Im Fernsehen spielte sie unter anderem in der Anwaltsserie «Ally McBeal» (1998-2002), in der Krimireihe «Elementary» (2012-2019) und seit 2019 in «Why Women Kill» mit.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.