Flickr-Fotos bei Gratis-Account noch bis Mitte März sichern

Die Fotoplattform Flickr begrenzt künftig die Anzahl der Bilder und Videos, die Nutzer des Gratis-Accounts hochladen dürfen. Wer momentan zu viele Fotos bei Flickr hat, kann sie noch bis zum 12. März sichern.

Berlin (dpa/tmn) - Flickr verschiebt die geplante Einführung eines Speicherlimits von Bildern bei Gratis-Accounts. Nutzer haben nun noch bis zum 12. März Zeit, ihre Bilder herunterzuladen, wie das Fotonetzwerk mitteilt.

Die Zahl der hochgeladenen Bilder oder Videos darf bei Gratis-Accounts künftig 1000 nicht übersteigen. Überzählige Inhalte von Nutzern, die nicht zu einem kostenpflichtigen Account wechseln, sollen nach dem 12. März von den Servern gelöscht werden. Nicht mitgezählt werden vor dem 1. November 2018 lizenzfrei - etwa unter Creative Commons - veröffentlichte Bilder.

Mit dem Verschieben der Löschaktion hat Flickr auf Beschwerden von Nutzern reagiert, die etwa einen nur schleppend langsamen Download ihrer Bilder wegen überlasteter Server bemängelt hatten.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...