Mit Emojis auf Twitter-Direktnachrichten reagieren

Ob Messenger, Mail oder SMS: In Nachrichten haben Emojis einen immer höheren Stellenwert. Besonders beliebt sind die Piktogramme für schnelle Reaktionen - wie nun auch Twitter erkannt hat.

Berlin (dpa/tmn) - Twitter hat eine neue Einsatzmöglichkeit für Emojis geschaffen. Sowohl im Browser als auch in den neuesten App-Versionen lassen sich ab sofort Emojis als Reaktion auf Direktnachrichten verschicken.

Praktisch, falls man sich mit einem emotionalem Piktogramm einmal vergriffen hat. Jede Emoji-Reaktion lässt sich auch wieder löschen, erklärt Twitter auf seinen Hilfe-Seiten.

Allerdings muss man die Möglichkeit, per Emoji zu reagieren erst einmal finden. Im Browser bewegt man dazu den Mauszeiger über die Nachricht, bis ein Herz-Symbol mit Pluszeichen erscheint. Ein Klick darauf fördert dann die Emoji-Auswahl zutage. In der App erhält man die Auswahl dagegen, wenn man doppelt auf die Nachricht tippt.

Bei Nutzern, die noch ältere Versionen der Twitter-App für iOS und Android benutzen, erscheinen die Reaktionen erst einmal als Text. Erst nach einem Udpate der Anwendung gibt es dann die Emojis zu sehen.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.