Kunst aus Blättern, Farbe und Muscheln

Ohne Vernissage, aber in gewohnter Vielfalt starten am Freitag die "Offenen Monate" im Oelsnitzer Heinrich-Hartmann-Haus. 40 Hobbykünstler der Region zeigen ihre Werke.

Oelsnitz.

Seit 2005 bietet das Heinrich-Hartmann-Haus Hobbykünstlern der Region mit den "Offenen Monaten" eine würdige Ausstellungsplattform. Nach dem Auftakt mit 13 Ausstellern ist die Beteiligung stetig gestiegen. Im Vorjahr hatte das Format mit immerhin 45 Künstlern einen Teilnehmerrekord verbucht. Von der besonderen Situation der Corona-Pandemie hat sich dieses Jahr kaum jemand abschrecken lassen. 40 Künstler haben ihre Werke eingereicht. Bei deren Vielfalt und Größe war es eine Herausforderung für Galerieleiter Alexander Stoll, alles stimmig zu arrangieren.

Das Spektrum an Techniken und Handschriften ist wieder erstaunlich breit. Zu sehen sind Öl- oder Acrylmalerei, Aquarelle und verschiedene Zeichen- oder Drucktechniken. Es sind Collagen aus Blättern, Wolle, Holz und Kunststoffen vertreten und einige plastische Objekte aus Steinen und Holz.

Die "Offenen Monate" sind zudem eine gute Möglichkeit, künstlerische Entwicklung der Aussteller zu verfolgen. So gehören Anita Kahle (Jahnsdorf), Lothar Schneider (Stollberg) und Wolfgang Ulbig (Thalheim) regelmäßig zu den Ausstellern. Karin Gruner aus Hohndorf zeigt diesmal eine große Blütencollage. Gerhard Kunze hat Modezar Karl Lagerfeld porträtiert. Außerdem ist der Jahnsdorfer mit der stimmungsvollen Impression eines Regentages vertreten.

Doch die Schau ist längst nicht mehr ein nur lokales Ereignis. So beteiligen sich Künstler aus einem weiten Umkreis. Wolfgang Körner aus Zwickau zeigt Objekte aus Steinen und Muscheln, Wilfrid von Collani aus Lichtenstein ist mit einem großen surrealistischen Bild vertreten und Ilona Lommatzsch aus Gersdorf stellt Blumendrucke aus. Die Schau zeigt eindrucksvoll, wie unermüdlich und kreativ die hiesigen Hobbykünstler in ihren kleinen Ateliers, in Hobbykellern oder auch am Küchentisch ihrer Passion nachgehen.

Die Ausstellung "Offene Monate 20" ist ab Freitag,12. Juni, im Oelsnitzer Heinrich-Hartmann-Haus geöffnet. Unter Beachtung der geltenden Hygieneregeln kann sie bis zum 9. August immer donnerstags in der Zeit von 9 bis 17 Uhr und freitags bis sonntags von 14 bis 18 Uhr besichtigt werden.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.