Landmolkerei meldet Insolvenz an

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Das Kohrener Unternehmen ist aktuell unter Leitung eines Insolvenzverwalters. Wie es mit der Firma weitergeht, bleibt vorerst unklar.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    1
    Interessierte
    23.07.2019

    Anfang 2014 nahm sie mit 30 Mitarbeitern ihre Produktion auf. …

    Vielleicht hätte man das in Chemnitz mit anbieten sollen neben : Die Kohrener Landmolkerei, die zudem drei Milchläden in Penig, Frohburg und Tarthun im Salzlandkreis in Sachsen-Anhalt - ehe ich von Bayern und Norddeutschland kaufe ...

  • 2
    0
    Juri
    23.07.2019

    Das ist sehr traurig und schadet der Region. Leider haben aber eben auch noch nicht alle den Schuss gehört und ernähren sich regional. Die Frage darf gestellt werden: Warum müssen z.B. Jogurt, Käse, Milch etc. in riesen Mengen von Bayern, vom Norden oder aus Holland hier her transportiert werden? Hinter dieser Frage verbirgt sich übrigens nicht nur das Thema Ernährung.