Laster durchbricht Leitplanke auf A4 - eine Tote und fünf Verletzte

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

44 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    kartracer
    21.06.2014

    @Bewi, das kann schon sein, aber es kann sich dabei
    um Werbeaufdrucke handeln, das ist sehr oft der Fall.
    In einzelnen Fällen wurde vielleicht auch etwas übersehen. Grundsätzlich sollte der persönliche Schutz gewahrt bleiben, da ja zu diesen Zeitpunkten keine Schuldfragen geklärt sind.

  • 0
    0
    gelöschter Nutzer
    20.06.2014

    @kartracer Danke für den Hinweis, aber das ist nicht generell so. Das Kennzeichen wird immer unkenntlich gemacht, aber das Firmenlogo nicht (siehe andere Unfallberichte).

  • 0
    0
    kartracer
    17.06.2014

    "Bewi" ich glaube Sie sehen das erste Mal Unfallfotos
    in einem Medienbericht. Sie werden von unfallbeteiligten Fahrzeugen NIE Kennzeichen oder Firmenlogos erkennen, und wenn Sie mal nachdenken, sollten Sie auch wissen warum.

  • 0
    0
    gelöschter Nutzer
    16.06.2014

    Warum wurden die Bilder vom Unfall-LKW unkenntlich gemacht? Andere Fahrzeuge sind auch nicht gepixelt. Gibt es etwas zu verbergen?