Wer kennt den Mann?

Katrin Köhler aus dem kleinen Görbersdorf liebt ihr Dorf und dessen Idylle. Wenn sie nach der Arbeit zum Ranis marschiert, ist die Welt in Ordnung. Jetzt aber gerade nicht.

Görbersdorf.

Mehr Romantik geht nicht. Für ein amouröses Abenteuer ist der Ranis gerade richtig: Höher gelegen als die Augustusburg, bietet sich von der Erhebung auf Görbersdorfer Flur ein weiter Blick aufs Schloss und übers Land. Auch Katrin Köhler liebt dieses Fleckchen Erde, und sie sucht diesen einen Mann ... Die Freundin habe sie vor der Kontaktanzeige gewarnt: Was, wenn ihr Ehemann davon erfahre? Aber das hält die Görbersdorferin nicht davon ab, auf ein Date mit Mister Unbekannt zu hoffen.

Wieso? "Wenn der Mann zum Treffen auf dem Ranis eine Mülltüte mitbringt, dann wäre er ab sofort mein Freund", gesteht die 50-Jährige. Bei der letzten Walking-Runde mit Freundin Betty hatte sie sich dermaßen über den Müll am Feldrand empört, dass sie ihrem Ärger noch an der Luft Luft machen musste. Die Mitglieder des Görbersdorfer Ortschaftsrates, in dem Katrin Köhler mehr als nur die Frauenquote erfüllt, hätten das Terrain erst kürzlich gesäubert. "Deshalb regt mich dieser neue Unrat besonders auf. Es ist nervig." Zumal jeder, der genau hinsieht, erkenne, dass dieser Müll auf legale Weise kostenfrei entsorgt werden könne - nämlich in der Gelben Tonne.

Sascha Aurich

Aurichs Woche:Der „Freie Presse“-Sonntagsnewsletter von Sascha Aurich

kostenlos bestellen

Katrin Köhler entwickelte kriminalistisches Gespür und stellt fest: Mister Unbekannt besitzt eine Katze, pflegt seinen Garten und die Hecke aus Buchsbäumen regelmäßig. Hin und wieder genießt er einen guten Tropfen. Die Indizien sprechen für sich. Warum sie sich sicher sei, dass es sich beim Müllmann um eine Mann handelt und nicht um eine Frau? "Na, das folgere ich aus der harten Droge", lautet ihr Urteil.

In den vergangenen Jahren seien die Schandflecke in Görbersdorf verschwunden. Die Dorfgemeinschaft habe vom Zuzug junger Familien profitiert, die sich hier niedergelassen haben und das Landleben zu schätzen wissen. Hier könne man die Seele baumeln lassen und Kraft für tagtägliche Aufgaben sammeln. "Nur der Ranis eben, ein beliebtes Ausflugsziel bei Jung und Alt, bereitet uns immer wieder Sorgen", so die Görbersdorferin. Doch die Jungen, die sich dort oben oft und gern mit dem Moped treffen, wären definitiv nicht die Verursacher der neuen Müllhalde.

Kontaktanzeige

"Ich suche Dich. Du hast einen kleinen Garten, den Du regelmäßig pflegst. Die Hecke und Buchsbäume sind frisch geschnitten. Außerdem bist Du tierlieb, genau wie ich. Du fütterst Deine Katze mit Entenhäppchen und Leckerli-Sticks. Und hin und wieder liebst Du es, einen guten Tropfen zu genießen - Wilthener Gebirgskräuter. Außerdem wohnst Du irgendwo in meiner Nähe, in Oederan oder näherer Umgebung.

Wenn Du meine Anzeige liest und denkst: "Hey, das trifft ja genau auf mich zu, vielleicht will sie mich kennen lernen?" stelle ich jetzt noch die alles entscheidende Frage: Ist das hier Dein Müll, der am Ranis liegt??

Falls das auch auf Dich zutrifft, ich wollte Dir nur sagen: "Räum das gefälligst weg. Ich finde diese Müllentsorgung rücksichtlos."

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    1
    Interessierte
    31.05.2017

    Ich liebe auch mein Dorf , aber wenn ich sehe , was in diesem alles passiert und noch passieren soll , wird es mir ganz schlecht ...

    Da wird auch der Müll überall in den Büschen und Baumscheiben und auf Wiesen entsorgt ...
    Da werden Blumenwiesenareale vernichtet und Sand drauf ausgebreitet oder mit Allzweckhäusern bebaut ...
    Da verfallen Villen und Wohnhäuser und werden dann abgerissen und grüne , blühende Wiesen werden da draus ...
    Da werden von irgendwoher Gründerzeit/Häuser gekauft , die läßt man verfallen und wartet , dass die einer kauft , der noch mehr legt drauf oder wenn sie ganz verfallen sind , wird dann das Grundstück teuer verkauft ...
    Da werden Schloß-Parkanlagen zweckentfremdet und man spielt Fußball drauf ...
    Da werden grüne , blühende Landschaften in Freibadoasen vernichtet und man baut für 15 Jahre Erlebnisbäder drauf ?
    usw.,usf.....



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...