Lokalspitze: Schlussstrich

Sehr viele Menschen würden das Jahr 2020 am Liebsten schon heute abhaken oder zumindest schnell vergessen. Abgesagte Feiern, nicht erreichbare Urlaubsziele, Einschränkungen im täglichen Leben und was die Coronapandemie noch so alles abverlangt. Wer schon jetzt in 2021 durchstarten will - kein Problem: Zwar ist das mit den fast leeren, aktuellen Terminplanern in der blauen Tonne nur ein guter Gag. Die ersten Kalender für das neue Jahr sind aber bereits wirklich im Handel erhältlich. Freuen sie sich aber nicht zu früh: Der 1. Mai fällt auf einen Samstag, die beiden Weihnachtstage komplett auf das Wochenende (fa)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.