Dieser Blogeintrag wird in meine persönliche Geschichte eingehen, weil sein Inhalt von so großer salbungsvoller Bedeutung ist, dass ich mir nicht zutraue, das ganze Ausmaß für meine und die Erkenntnismöglichkeiten aller Menschen vollständig einschätzen zu können. Deshalb lasse ich jetzt jeden damit allein, sich die folgenden Zeilen vor das eigene geistige Auge zu holen, um nach dem Lesen abschätzen zu können, ob das eigene Leben noch dasselbe ist wie vor der Lektüre dieses Blogeintrages.

Episode 1: Weniger als eine halbe Din-A4-Seite hat ein Leser gebraucht, um in dem Brief, den er mir geschrieben hat, auf den Punkt zu bringen, wie seiner Ansicht nach das Grundproblem der Menschheit gelöst werden kann. Ich zitiere: "In der christlichen Zeit war es die Aufklärung, die ein Ende der Hexenverbrennungen verursachte und nicht die Geistlichkeit. Kein Gründer von einer Religion erwähnte, dass Zellen notwendig sind für die Erzeugung eines Tieres oder dem Menschen. Erst mit dem Mikroskop kam der der wahre Zustand für das organische Wachstum ans Licht. Kein menschlicher Verstand könnte eine Zelle aufgebaut haben, die für ihn unsichtbar ist. Deshalb ist es das Wunder der Energie, dass es eine Zelle gibt. So groß das Wunder der Zelle ist, sie ist für die Sicherheit ihrer Existenz vom menschlichen Verstand abhängig. Diese Abhängigkeit ist nun die Aufgabe einer Regierung, wenn sie behauptet, demokratisch zu sein."

Episode 2: Die Leugner des Klimawandels und seiner verheerenden Folgen gehören zu der Gruppe von Lesern, die mit schöner Regelmäßigkeit bei mir melden und (oft in epischer Länge) mir erzählen, warum das alles Quatsch ist, was die Experten da von sich geben. Dieser aber ist eine Ausnahme, denn er beruft sich in seiner Argumentation auf eine höhere, in diesem Fall sogar göttliche Instanz. Er meint unter anderem: "Wir wissen, dass Kohlendioxid ein wichtiges Gas für die Assimilation u. Ernährung der Pflanzen ist. Gott hat in Seiner Weisheit die Natur so eingerichtet, dass es langfristig keine Schädigung gibt. Selbst höhere Feinstaub- und Stickoxidkonzentrationen, als es die EU- Klimafanatiker zulassen, sind nachweislich ungefährlich. Auch Wärmeperioden vergangener Jahrhunderte hat es in ähnlicher Form wie heute gegeben. (...) Doch der größte Schaden der Klimaschützer besteht, für sie unwissend, darin, dass Gottes Warnungen an die Menschheit ausgeblendet werden und damit die weltweite Buße, welche eine Umkehr zu Gott einleiten würde, nicht stattfinden kann. (...) Und wenn Gott geplant hat, dass die Gletscher und Polkappen schmelzen, damit die prophezeiten Flutwellen kommen, wird kein Einfluss der Menschheit dies stoppen können; es sei denn, dass Buße wegen Egoismus und Boshaftigkeit dominant wird. Das aber versuchen die Fanatiker des Klimawahns unwissend (?) zu verhindern; eine Strategie des Bösen."

Episode 3: Wer es in meinem Blog vermisst hat, darf jetzt aufatmen, denn es gibt heute wieder ein "Gedicht zum Freitag". Weil es einen weltanschaulich betrachtenden Inhalt hat, möchte ich es nicht weiter kommentieren, nur der Verfasserin einen Dank aussprechen, obwohl ich Zweifel habe, dass Rosemarie D. im Internet unterwegs ist und auch noch meinen Blog liest. Die Kürzungen seien mir verziehen, dem Inhalt der Verse ist dadurch (fast) nichts verloren gegangen:

Lese täglich einen weisen Spruch,

Schaue einmal in ein gutes Buch.

Summ ein Liedlein für dich lieb und mild,

und betrachte dir ein schönes Bild.

Lass erheben dich durch ein Gedicht.

Halte abends über dich Gericht.

Nimm dich täglich einmal selbst am Ohr.

Nimm dir täglich etwas Gutes vor.

(...)

Übe täglich eine rechte Tat,

spende täglich einen guten Rat.

(...)

Blicke einmal in die Sternenwelt,

denke einmal nicht an Gut und Geld,

(...)

Mache einmal einen Gang durch die Natur,

frage einmal nicht nach Zeit und Uhr.

(...)

Täglich etwas Leibesübung treiben,

und in allem regelmäßig bleiben.

(...)

Dann wirst du gesund und glücklich leben,

und gesegnet ist dein Tun und Streben.

Wer so lange lebt und viel erwirbt,

der wird reich und alt, bevor er stirbt.

Weitere Blog-Einträge