Kind 2 sitzt vor einem Berg Nudeln. Es ist so, dass das Mädchen auf eine regelmäßige Kohlehydrate-Zufuhr in Form von Rigatoni besteht. Das sind die mit dem Loch drin, diese Röhrchen. Zweimal pro Woche isst sich das Kind an den Dingern richtig satt, und dazwischen hungert es wie der Streifenwaldsänger auf Weltreise. Das ist ein kleiner, zäher Vogel, von dem ich mal gelesen habe. Aber egal.

Kind 2 kippt über die Nudeln geriebenen Käse, der aus einer hellblau bedruckten Tüte auf den Teller bröselt. Es folgt einer der Momente bahnbrechender Bewusstseinserweiterung in diesem Haushalt: "Heb mal an, wie leicht der Käse ist", sagt das Mädchen. Auf der Tüte steht "leicht", denn weniger Fett heißt im Diätjargon "leicht". Ich erkläre, dass 200-Gramm-Tüten immer so viel wiegen wie 200-Gramm-Tüten, aber dieser Käse hier leichter verdaulich sei, weil er nicht so fettig ist.

In meinen Kurzvorträgen neige ich dazu, Bonusmaterial zu benutzen. Ich erkläre, dass der Mensch mit weniger Fett leichter lebt. "Egal. Lass es", sagt meine Tochter, stöhnt und isst. Leider weiß keiner mein Bonusmaterial zu schätzen. Aber in ihrem Kopf hat sich wieder ein Lichtlein angeknipst, und ich habe die Stromleitung gelegt, ich war der Elektriker. Vielleicht leuchtet das Reibekäse-Licht neben dem von Waldemar, was eine unserer brandaktuellen Bewusstseinserweiterungen ist.

Waldemar ist unser Nachbar. Er hat den schönsten Rasen in unserer Siedlung und kümmert sich um meinen Mann und den Zwergdackel, wenn ich keine Zeit habe. Kind 2 sagte immer Voldemor zu Waldemar, bis ich den Kindern Harry Potter vorlas. Dort heißt der abartig böse Zauberer Voldemort. Dieser Voldemort wiederum hat nichts mit dem Waldemar zu tun, der so einen schönen Rasen hat.

Vielleicht brennt das Lichtlein neben dem Wort "Landkreis", das Kind 2 von den gelben Ortseingangsschildern kennt. Kind 2 hat lange geglaubt, Landkreis ist ein anderes Wort für Kreisverkehr. Bis ich das Lichtlein anknipsen durfte. Manchmal frage ich mich, wie viele Lichterketten ich in diesem Köpflein wohl noch anzünden werde.

Bei mir gibt es da oben noch viele dunkle Ecken. Sonst würde ich niemals so umnachtet sein und Käse in Plastiktüten kaufen. Pfui. Schmeckt wie Schlüpfergummi. Eigentlich kann man ihn nur verdauen, weil er auf der heißen Tomatensoße zerfließt. Ich frage Kind 2, ob es noch mehr Nudeln möchte, Kind 2 denkt nach, bevor es antwortet: "Morgen und übermorgen und überübermorgen. Aber bitte mit schwerem Käse."

Weitere Blog-Einträge


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN