Extrawurst für den Fußball

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Über die Wiederzulassung von Zuschauern

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

44 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 3
    3
    mops0106
    02.09.2020

    Richtig, ASS und es soll vom Lappen ablenken.

  • 5
    2
    Steffentroeger
    02.09.2020

    Es ist eine richtige Entscheidung, ein Schritt zur Normalität und Ausdruck dessen, dass es in Sachsen kaum Infizierte gibt. Man rechne mal die paar Wenigen auf die Bevölkerung hoch und schließe dann auf die Wahrscheinlichkeit im Stadion einen davon zu treffen und sich im Freien anzustecken, noch dazu mit Maske.

  • 7
    3
    ASS
    02.09.2020

    Das ist keine Extrawurst, die da gebraten wird.
    Das nennt man Brot und Spiele.

  • 3
    0
    AliceAndreas
    02.09.2020

    Ja, was ist denn mit Basketball Bundesliga oder der Handball Bundesliga?

    ... vor allem erst einmal der Umstand das sie erst in reichlich 2 Monaten, bzw in einem Monat beginnen!!