Fratze des Krieges

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Über die Bombardierung des Hospitals in Chemnitz

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren
99 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    1
    gelöschter Nutzer
    06.10.2015

    http://m.spiegel.de/politik/ausland/a-1056412.html

  • 0
    1
    gelöschter Nutzer
    06.10.2015

    @ "maxmeiner":

    Sie müssen ja nicht antworten... Wir leben in einem freien Land.
    Doch ist in Ihrem Fall keine Antwort auch eine Antwort.

  • 1
    1
    aussaugerges
    06.10.2015

    Grosny:Da wurde auch viele Dollars reingesteckt.
    Denn dort kommt das Öl aus jedem Keller hervorgequollen..

  • 1
    1
    aussaugerges
    06.10.2015

    Rußland will mit der freien Syrischen Armee Komtakt aufnehmen,aber keiner weiß wo sie ist. Niemand weiß es.
    Auch Obama und Kerry wissen es nicht.
    Herr Lawrow bekommt keine Antwort.

    Sie ist ein Phantom des Pentagons.

  • 0
    1
    Freigeist14
    05.10.2015

    Herr Lorenz ist für viele ein Grund,der FP die Treue zu halten.
    Von dieser Ausgewogenheit und Besonnenheit können sich die kalten Krieger und Transatlantiker von ZEIT-online ein Beispiel nehmen.

  • 0
    2
    gelöschter Nutzer
    05.10.2015

    @ Herrn Redakteur Stephan Lorenz:

    Ich erwarte von Ihnen den gleichen Kommentar, wenn Russland mal wieder so stümperhaft wie in Beslan und dem Moskauer Theater agiert oder dumme Bomben auf Grozny wirft.

  • 1
    1
    gelöschter Nutzer
    05.10.2015

    @ "maxmeiner":

    Welches "alte Deutschland" wollen Sie zurück? Dass des zweigeteilten Deutschlands mit einer Demokratie und einer Diktatur oder das der NSDAP?

  • 0
    2
    maxmeiner
    05.10.2015

    So sieht es aus! Der kalte Krieg ist vorbei, jetzt zeigt sich, daß nach anno'92 der Ami nicht der Gute, der Russe nicht der Böse ist und eine Demokratie auch ohne Bürger auskommt, wenn sie sich ein neues Volk wählt indem sie das alte abschafft. Wenn das das neue Deutschland 2015 sein soll, will ich mein altes zurück!

  • 1
    1
    gelöschter Nutzer
    05.10.2015

    Das kommt davon, wenn man glaubt, der reale Krieg wäre ein Computerspiel. Wenn sich die zivilisierte Welt nicht ganz schnell einig wird und ihre ideologischen Gemützel wenigstens für eine gewisse Zeit in den Hintergrund stellt, werden die, deren Leben erst nach dem Tod beginnt, immer größere Gebiete beherrschen. Dass militärische Operationen von nur einer Seite in den Ländern, in denen diese radikalislamistischen Verbrecher in ihren Erdhöhlen sitzen nichts bringen, haben ja nun die Nato, die USA allein und auch die Russen schon erfahren. Wann werden diese Mächte endlich mal ihr Gehirn einschalten....