Kommentar: Die Bundesbaumarktbremse - der Irrsinn der Berliner Gesetzes-Schmiede

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

99 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.

  • 4
    20
    cn3boj00
    29.04.2021

    Leider kann ich mich meinen Vorrednern in keiner Weise anschließen. Der Kommentar von Herrn Hach ist einfach nur schlecht. Dabei ist es natürlich nicht von der Hand zu weisen, dass das Chaos immer größer wird und Absurdidäten Blüten treiben. Das darf man kritisieren. Aber bitte an der richtigen Adresse. Es gibt ein Gesetz, in dem steht, dass Gartenmärkte von Schließungen ausgenommen sind. Ob und wie sinnvoll das ist will ich nicht beurteilen. Aber Gartenmärkte sind Gartenmärkte und keine Baumärkte. Soll der Gesetzgeber noch zu jedem Begriff eine genauere Erklärung liefern? Dann würde das BGB 20 Bände umfassen. Nicht das Gesetz ist das Problem, sondern die Tatsache, dass man schon wieder beginnt, sich in Öffnungsorgien zu begeben, und dass im Bund-Länderverhältnis ein Machtkampf entbrannt ist, der schon anarchische Züge trägt. Erst wollen alle ein Bundesgesetz, dann wird es von allen Seiten torpediert. Der Bund - das sind die Bösen, wir die Länder die Guten. Frau Köpping ausgenommen.

  • 12
    1
    Chiemsee
    29.04.2021

    Na ich hoffe doch, dass hier niemand eine klare Regelung erwartet hat. Mich hätte es nämlich gewundert, wenn es so gewesen wäre...

  • 17
    2
    ASZ
    29.04.2021

    Sehr guter Artikel. Man könnte die Absurditäten ich erweitern: warum Schulen schließen obwohl getestet wurde. So kann sich das Virus unbemerkt verbreiten...
    Eine kleine Korretur des Artikels: wäre schön wenn Schüler wirklich Fernubterricht hätten, das ist nur zum Teil der Fall zum andren werden sie mit Aufgaben alleine gelassen ...

  • 33
    6
    harmoniummueller
    29.04.2021

    Und wenn ich dann sehe, daß die Regierenden in Berlin, allen voran Frau Merkel, im Bundestag völlig desinteressiert mit ihrem Handy daddeln statt interessiert zuzuhören, dann zeigt mir das, wess' Geistes Kind sie sind.

  • 29
    6
    paral
    29.04.2021

    So ist es , Herr Hach! Ich selbst würde vorschlagen, auf die Eigenverantwortlichkeit des Bürgers zu setzen, es ist eigentlich genug aufgeklärt worden, die Risiken werden beschrieben und Statistiken können gelesen werden. Die allgemeinen Risiken des Lebens schließen Krankheit und Tod mit ein. Doch auf mich hört leider niemand...

  • 33
    8
    maxel
    28.04.2021

    Frau Köpping Unfähigkeit eingestehen und zurücktreten !

  • 52
    3
    Frima715
    28.04.2021

    Da kann ich Ihnen nur zustimmen. Besser kann man es nicht beschreiben.

  • 64
    4
    Beverly
    28.04.2021

    Besser hätte man diesen Irrsinn wirklich nicht beschreiben können. Deutschland, absurder geht es nicht !!!

  • 62
    5
    Fisch
    28.04.2021

    Sehr guter Artikel. Beschreibt genau die absurde Lage.