Maskenpflicht für alle - jetzt

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Standard

Unsere Empfehlung zum Kennenlernen

  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 7,99 €/Monat)
  • Monatlich kündbar

Premium


  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+ Artikel)
  • Erster Monat 1,00 €
    (danach 18,00 €/Monat)
  • Monatlich kündbar
  • Inklusive E-Paper

Sie sind bereits registriert? 

8Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 7
    2
    cn3boj00
    01.04.2020

    Dem Fazit: "Jeder Mundschutz ist besser als Keiner" kann ich nur zustimmen. Es ist erschreckend, mit welchen Argumenten Politiker und Möchtegernexperten eine einfache Maßnahme zerreden wollen, noch bevor sie beschlossen ist.
    Vielleicht sollte man mal nach China schauen. Dort war seit Chinese New Year Mundschutz Pflicht! (Hätte uns beim Fasching auch gut gestanden). Nach 2,5 Monaten mit Mundschutz auf der Straße gibt es dort keine Neuinfektionen mehr. Jeder einfache Mundschutz (ich rede nicht von OP-Masken!) reduziert die Verteilung von Atemluft in die Umgebung - das gleiche, was auch der Abstand bewirken soll. Zu behaupten, Mundschutz sei sinnlos ist genau so wie zu behaupten Abstand ist sinnlos.
    Statt sich also über den Sinn Gedanken zu machen, sollten Politiker lieber darüber nachdenken, wieso so etwas knapp werden kann. Wenn natürlich alles aus China kommt und die das dummerweise alles selber brauchen wären vielleicht endlich mal Quoten für Medizingüter - bis hin zu Arzneimtteln - sinnvoll. Aber der bei den Leuten ja so beliebte Spahn bekommt nichts auf die Reihe außer großer Worte.
    Im Übrigen kann man davon ausgehen, dass schon sehr schnell wieder genügend da sind. Die Handelsbörse Alibaba schwappt über damit.

  • 5
    5
    kartracer
    01.04.2020

    Wer sich den Keller voller Klopapierrollen gestellt hat, wäre besser beraten gewesen für 60 Euro eine Nähmaschine zu kaufen, um sich einen Mundschutz, oder Einige mehr zu nähen. Zeit genug haben ja im Moment die Meisten, aber jammern und mit dem Finger auf Andere zu zeigen ist eben einfacher.
    Es ist nun mal so wie es ist!

  • 14
    5
    saxon1965
    01.04.2020

    Es war einmal eine Zeit, da wurden in Deutschland med. Masken und auch sonst Allerlei hergestellt. Dann wurde das Gesundheitswesen reformiert und die Kliniken mussten Gewinne erzielen. Also machte man Ausschreibungen bei allerlei Dingen, um Kosten zu sparen. Wie bei vielen anderen Gebrauchsgütern auch, konnten auch die medizinischen Masken am billigsten in Übersee hergestellt werden. Man exportierte nun die Maschinen, gab den Arbeitslosen ein bedingungsloses Grundeinkommen, genannt Harz IV und kaufte nun Just in Time die billigen Dinge in Übersee. Im besten Falle blauäugig zu nennende Minister im Königreich, sahen aufkommenden Bedarf nicht und so lebten sie, wenn sie nicht gestorben sind, als Einzige weiter. -ENDE-
    Da hatte die arme DDR mit ihrer Planwirtschaft mehr Notvorräte von nationaler Bedeutung, als unser heutiges reiches Deutschland.

  • 2
    8
    ankemueller
    01.04.2020

    Mundschutz kaufen kann man online bei Newchic und auch bei Alibaba. Direkt aus China. Mit Paypal zahlen, wäre dazu meine Empfehlung.

  • 7
    2
    kugelfisch
    01.04.2020

    Wenn das Tragen von Mundschutz diskutiert wird, sollten unsere verantwortlichen Politiker erstmal schnellstens das Fehlen solcher Masken beheben, so ist es aber wenn man immer mehr an Produktion ins Ausland verlegt.
    Hier muss man einmal sagen, das ist eine Schlamperei der Politik wenn solche Dinge nicht in einer großen Menge als Vorrat vorhanden sind. Was soll unser Gesundheitswesen machen wenn es an den kleinsten Dingen mangelt? Die Bevölkerung soll sich selbst versorgen u. Masken nähen oder basteln, das soll helfen NEIN so nicht. Wir tun schon alles das was man uns vorschlägt um die Pandemie einzudämmen und uns zu schützen, auch ein Mundschutz würde helfen nun nochmal die Frage an die Verantwortlichen nur WIE WENN MAN KEINE HAT!!!

  • 10
    2
    wolleditt
    01.04.2020

    Theorie und Praxis gehen wie so oft verschiedene Wege, Handschuhe und Munschutz sind käuflich nicht zu erwerben. Bringen wenig und dort wo sie tatsächlich benötigt werden gibt es keine. Für mich eine typische Entscheidung der Politik, wenig Ahnung aber überall mitreden.

  • 5
    6
    saxon1965
    01.04.2020

    Masken (FFP2- und FFP3) helfen, in Kliniken und Alten- bzw. Pflegeheimen.
    http://www.msn.com/de-de/finanzen/top-stories/der-hype-um-die-maske/ar-BB11ZuVK?li=BBqg6Q9
    "Forscher um Tom Jefferson von der University of Oxford haben in einer großen Metaanalyse hingegen keinen Beweis dafür finden können, dass Schutzmasken die Verbreitung von Atemwegsviren bremsen."

  • 13
    1
    Deblockierer
    01.04.2020

    Lieber Herr Lorenz. Könnten sie mir sagen, wo ich einen Mundschutz für meine Frau und mich bekommen kann? Vielleicht im „Freie Presse Shop“? OMR H.-J. Buschbeck