Schöner streiten

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen und hören
    (inkl. FP+)
Sie sind bereits registriert? 

...
11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 9
    5
    MuellerF
    03.05.2021

    Wenn man sich grundsätzlich über die Form, die "Spielregeln" von Streit & Argumentation einig ist, können die Standpunkte auch gegensätzlich sein.

    Gegensätzliche Standpunkte gab es schon immer, aber die Spielregeln haben doch in den letzten Jahren arg gelitten & sich verändert: Beleidigung, Bedrohung & Fake News gehören nicht in demokratische Debatten, sind aber leider oft Mittel zum Zweck des (vermeintlichen) Recht-Habens geworden !
    Zivilisierte Streitkultur kann man (wieder) lernen-wenn man es denn will...!