Umfrage: Sportler des Monats: Erneut ruft die „Freie Presse“ ihre Leser in Westsachsen auf, einen Sportler des Monats zu küren. Für Januar stehen vier Kandidaten zur Wahl. Das Ergebnis der Internetumfrage wird mit dem des Telefon-TED addiert und in der Mittwochausgabe veröffentlicht.

Sportler des Monats: Erneut ruft die „Freie Presse“ ihre Leser in Westsachsen auf, einen Sportler des Monats zu küren. Für Januar stehen vier Kandidaten zur Wahl. Das Ergebnis der Internetumfrage wird mit dem des Telefon-TED addiert und in der Mittwochausgabe veröffentlicht.

Ergebnis

Gesamte Stimmenanzahl: 12215


Der BSV Sachsen Zwickau II hat in der Handball-Sachsenliga eine sensationelle Serie hingelegt. Nach 14 absolvierten Spielen sind die Schützlinge des Trainergespanns Daniela Filip und Roy Grüner noch immer ohne Verlustpunkt. Der Vorsprung vor dem Tabellenzweiten SV Plauen 04 Oberlosa beträgt fünf Zähler. Großen Anteil an der imponierenden Torausbeute (474:316) hat die zweitligaerfahrene Isabel Stegert, mit 111 Treffern auf Platz 2 der Torjägerliste. Josephine Hessel (72) und Celine Ebert (62) sind ebenfalls unter den Top 20 zu finden. Im Sachsenpokal hat der Aufstiegsanwärter der Einzug ins Halbfinale geschafft.

55.78%

Der SSV Fortschritt Lichtenstein ist Volleyball-Sachsenmeister der Juniorinnen. Die U-20-Auswahl hat bei den Titelkämpfen in Löbau nach dem Halbfinalsieg über den USV TU Dresden das Endspiel gegen Lok Engelsdorf klar in zwei Sätzen (25:19, 25:9) gewonnen. Mit dem Sieg gelang die anstrebte Qualifikation für die Regionalmeisterschaft. Für das von Michaela Thees trainierte Team spielten Eva Siegel, Nora Scholz, Tina Knöpchen und Sophie Philipp, die bereits zum Regionalliga-Kader gehören, sowie Lea Spitzenberger, Franziska Voigt, Elisabeth Gruhle, Elisa Lehmann, Katina Krell, Emma Unger und Cora Müller.

39.26%

Melissa Burkhardt von der SG Motor Thurm hat nach mehreren vierten Plätzen bei mitteldeutschen Meisterschaften endlich die lang ersehnte Medaille gewonnen. Die 15-Jährige holte bei den Titelkämpfen in Chemnitz Silber im Speerwurf der weiblichen Jugend U 18. Gleich im ersten Versuch warf sie den 500 Gramm schweren Speer auf 39,36 m. Das bedeutete für die Vorjahressiebente der deutschen U-16-Meisterschaften persönliche Saisonbestleistung und zunächst die Führung. Nur Vivien Voß vom LC Jena warf weiter. Die D-Kaderathletin aus Wulm, die das Georgius-Agricola-Gymnasium Glauchau besucht, hatte bei den Landesmeisterschaften Winterwurf in Leipzig Platz 3 belegt.

4.13%

Saskia Langer (19) hat bei der Junioren-Europameisterschaft im Rennrodeln in Oberhof die Bronzemedaille eingefahren. Gleichzeitig war das auch der vierte von sechs Weltcup-Läufen in dieser Saison. Die Steinpleiserin, die für den ESV Lok Zwickau startet, hatte in der Addition beider Durchgänge nur 0,149 Sekunden Rückstand zur Siegerin. In der Gesamtwertung des Junioren-Weltcups ist Saskia Langer mit jetzt 299 Punkten auf Position 3. An diesem Wochenende fährt sie beim sechsten und gleichzeitig letzten Junioren-Weltcuprennen dieser Saison in Winterberg um eine gute Platzierung. Geht es doch auch darum, sich für den B-Kader der kommenden Saison zu empfehlen.

0.83%
Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...