Umfrage: Was ist Ihr Erzgebirgisches Wort 2019?

Die Suche nach dem Erzgebirgischen Wort 2019 geht in die heiße Phase: Ab sofort können alle Mundart-Verliebten ihren Favoriten aus zehn Jury-Vorschlägen auswählen. Über 200 Worte aus den Bereichen Handwerk und Heimwerkelei waren den Organisatoren des Wettbewerbes, der „Freien Presse“ und dem Erzgebirgsverein, seit dem Start der Aktion im Frühjahr zugegangen. Unter diesen hat jetzt eine sachkundige Jury zehn Favoriten ausgewählt. Abstimmungsschluss ist der 25. Oktober. Bekanntgegeben wird das Siegerwort auf einer Festveranstaltung am 10. November. Stimmen Sie ab: Was ist Ihr Erzgebirgisches Wort des Jahres 2019?

Ergebnis

Gesamte Stimmenanzahl: 148


Lorks = schlechte Ware, Ausschuss

24.32%

Schrutsaach = Schrotsäge

20.27%

Gaungschöpper = Jaucheschöpfer/-schöpfkelle

14.86%

Zudelschneider = Haarschneider, Frisör

10.81%

ümstachen = umstechen, umgraben

8.78%

rümwerkeln = handwerkliche Tätigkeiten verrichten

7.43%

astreichn = malern

5.41%

Borzeldreher = Drechsler

5.41%

Schiebbock = einrädrige Schubkarre

2.03%

Heihäffel = kleiner Heuhaufen

0.68%
Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...