Michael Kretschmer nach Gewalttat von Chemnitz: "Gar nichts rechtfertigt Selbstjustiz"

Sachsens Ministerpräsident über die Lage in Chemnitz, das mediale Zerrbild und seinen Plan, die Atmosphäre zu beruhigen

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

22 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 2
    2
    774029
    05.09.2018

    Wenn sich ein Ministerpräsident zur Frage der überzogenen Darstellung der Tatsachen mit den Worten äußert: "... das ist nun einmal so.", dann fehlen mir einfach die Worte!

  • 3
    6
    Pelz
    01.09.2018

    Ich hätte ihn gern gerfragt: Möchten Sie, dass nochmal eine Situation wie 2015 eintritt? Falls Nein, (wie die Göttin sagt), warum nicht?