Mittagsangebot für Bedürftige

Das Christliche Jugenddorfwerk Deutschland (CJD) bietet ab Dienstag in seiner Lehrküche in der Werdauer Straße 62 ein Mittagsangebot für Bedürftige und Corona-Risikogruppen an. "Wir wollen den Menschen die Möglichkeit geben, für kleines Geld ein Mittagessen zu bekommen", sagt Rico Zehmisch, Leiter der Lehrküche. Gekocht wird unter anderem von drei Beiköchen in Ausbildung. "Unterstützt wird das Projekt, das bis 30. November laufen soll, von der Aktion Mensch", sagt CJD-Sprecherin Corinna Thamm. Ausgeschlossen vom Angebot der Kantine soll keiner sein, dennoch sollen die Zwickauer eigenverantwortlich handeln. "Es wäre schade, wenn es Leute ausnutzen, die nicht bedürftig sind", so Zehmisch. Insgesamt plane man derzeit mit Essen für bis zu 100 Personen. (scso)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.