241 Menschen im Kreis erkrankt

Freiberg.

Die Anzahl der an Covid-19 erkrankten Menschen in Mittelsachsen hat sich bis Sonntag auf 241 erhöht. Das sind im Vergleich zum Stand am Freitag vier Neuerkrankungen. Wie das Landratsamt am Sonntag mitteilte, gibt es 95 Fälle, bei denen labordiagnostisch bestätigte Nachweise des Coronavirus im Altkreis Freiberg vorliegen, 76 Personen seien im Altkreis Döbeln betroffen und 70 im Altkreis Mittweida. An der bereits am Freitag bestätigten Anzahl von bisher drei Todesfällen in Mittelsachsen im Zusammenhang mit dem Covid-19-Erkrankungen hat sich nichts geändert. (jl)

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.