260 Besucher online in Messehalle zu Gast

39 Firmen präsentieren sich beim virtuellen Job- und Karrieretag

Freiberg.

Der vierte Job- und Karrieretag des Landkreises Mittelsachsen hat am Montag rund 260 Besucher in die eigens dafür geschaffene Online-Messe gelockt. Zudem konnten Arbeitssuchende, Rückkehrer und Pendler ihre Fragen per Chat stellen. Diese waren sehr individuell und und eng mit den jeweiligen Lebensumständen verbunden, erklärte Landkreissprecher André Kaiser.

Aufgrund der Coronasituation war die Messe diesmal kurzerhand ins Internet verlegt worden. Der geplante Live-Chat mit Nestbau-Koordinatorin Katrin Roßner musste jedoch aus organisatorischen Gründen ausfallen; die Nestbau-Zentrale kümmere sich aber um alle, die den Kontakt gesucht haben, sagte André Kaiser. Via Chat und Telefon fragten insgesamt 17 Messebesucher nach neuen Herausforderungen und Möglichkeiten zum Quereinstieg in soziale Bereiche wie zum Beispiel der Kinderbetreuung, nach Angeboten zu Tag- bzw. Einschichtarbeit und nach wohnortnahen Arbeitsplätzen.

Interesse gab es laut Kreissprecher auch an Kontakten zu anderen Rückkehrern für den gegenseitigen Austausch. Ein Nutzer sagte: "Eigentlich trage ich mich schon seit längerem mit dem Gedanken nach Mittelsachsen zurückzukommen, aber in der jetzigen Situation möchte ich mich auf nichts Neues einlassen. Ihr Angebot finde ich aber sehr ansprechend. Ich merke es mir für später."

Neu ist die Grußaktion der Nestbau-Zentrale: Mittelsachsen können Freunden fernab der Heimat einen Gruß in Form einer handgefertigten Striegistaler Kaffee-Seife inklusive Informationen zum Leben in Mittelsachsen zukommen lassen.

Die Online-Messe kann noch bis zum 10. April 2021 besucht werden. Insgesamt 39 Aussteller verschiedener Branchen können kontaktiert werden.

wirtschaft-in-mittelsachsen.de

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.