30.000 Gäste beim Kultursommer

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Mittweida.

Der Mittelsächsische Kultursommer avanciert auch nach der Coronapause zum Publikumsmagneten. Rund 30.000 Besucher haben das Festival, das Kultur aufs Land bringt, in dieser Saison bisher erlebt, sagte Jörn Hänsel, Geschäftsführer des Vereins zur Förderung des Mittelsächsischen Kultursommers (Miskus), nach etwa der Hälfte der diesjährigen Veranstaltungen. Man sei sehr zufrieden mit dem Verlauf. Zum Vergleich: 2018 gab es 50 Veranstaltungen mit knapp 100.000 Besuchern, 2019 insgesamt 50 Veranstaltungen mit knapp 80.000 Gästen. 2020 fanden nur drei Veranstaltungen statt, 2021 gab es nur eine abgespeckte Ausgabe. (hh)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.