85 Fördermitglieder gewonnen

Flöha/Eppendorf.

Mitarbeiter der Johanniter haben am gestrigen Dienstag ihre Arbeit in der Flöhaer Region abgeschlossen. Ihr Auftrag war es, neue Fördermitglieder für die Hilfsorganisation zu gewinnen. Allein in Flöha seien 73 Fördermitglieder gewonnen worden und in Eppendorf zwölf. Darüber hat Katja Böhme von der Johanniter-Unfallhilfe auf Anfrage der "Freien Presse" informiert. Drei Wochen lang waren die Johanniter in der Region auf Klingeltour, im März hatten die Johanniter ihren Einsatz in Flöha kurzfristig wegen des Lockdowns abbrechen müssen. Fördermitglieder unterstützen unter anderem die ehrenamtliche Tätigkeit der Katastrophenschützer sowie die Kindertageseinrichtungen des Regionalverbands Meißen/Mittelsachsen. (ka)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.