Amtlicher Besuch am Problem-Bach

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Der Erdmannsdorfer Mühlgraben ist ein kleiner Bach mit viel Konfliktstoff. Das Landratsamt hat sich jetzt ein Bild von der Situation gemacht. Wird es nun eine Lösung geben?


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 4
    1
    gelöschter Nutzer
    08.07.2020

    Vielleicht sollte hier erst einmal die Presse rechtliche Aufklärung betreiben. Die Zschopau ist ein Gewässer 1. Ordnung und somit auch der dazugehörige Mühlgraben. Vielleicht gehört das Grundstück Hr. Troiber auf dem der Mühlgraben liegt, auf keinem Fall aber der Mühlgraben. Er wird eine wasserrechtliche Genehmigung besitzen, eventuell noch das Fischereirecht, aber verantwortlich für Gewässer 1. Ordnung ist der Freistaat Sachsen.
    Hier ist der Hebel anzusetzen.