Asphalt muss geprüft werden

Niederwiesa/Chemnitz.

Aus der Asphaltdeckschicht der B 173 sind in dieser Woche Proben genommen worden. Das hat eine Sprecherin des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr am Freitag auf Anfrage der "Freien Presse" erklärt. Das sei notwendig gewesen, weil für den Streckenabschnitt Niederwiesa-Chemnitz eine Fahrbahnerneuerung planerisch vorbereitet werde. Zwischen dem Abzweig Niederwiesa und dem Ortseingang Chemnitz hatte es auf der Bundesstraße dadurch Behinderungen gegeben: Sie war abschnittsweise gesperrt, etwa alle 300 Meter wurde gearbeitet. Auf allen Fahrbahnen der vierspurigen Anbindung gibt es Markierungen. Wann die Ortsumgehung gebaut werde, stehe noch nicht fest. (bj)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...