Auch Flöha war ein Ort der Verbrechen

Vor 70 Jahren am 19. März 1944 richtete die SS ein Außenkommando des Konzentrationslagers Flossenbürg im Flöhaer Ortsteil Plaue ein. Die Häftlinge mussten in Rüstungsbetrieben der Region arbeiten.

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...