Auf dem Fahrrad eingeschlafen

Dittmannsdorf.

Nicht schlecht gestaunt haben müssen Polizeibeamte, die in der Nacht zum Dienstag nach Dittmannsdorf (Erzgebirgskreis) gerufen worden sind. Sie waren alarmiert worden, weil auf der B 180 ein Radfahrer für Aufsehen sorgte: Dieser war augenscheinlich umgekippt und noch mit dem Rad zwischen den Beinen eingeschlafen. Wie es im Polizeibericht weiter heißt, sei der 17-Jährige erheblich alkoholisiert gewesen. Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,52 Promille. Der junge Mann hatte sich nur leicht verletzt, musste aber zum Ausnüchtern ins Krankenhaus. (ka)

Bewertung des Artikels: Ø 2 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...