Ausleihe ist auf Vorbestellung möglich

Niederwiesa.

Die Bibliothek in Niederwiesa bleibt zunächst bis zum 10. Januar geschlossen. Das teilte jetzt Cordula Romahn mit, die in Niederwiesa für die Einrichtung zuständig ist. Als Grund dafür gibt sie die aktuelle Corona-Situation an. Leser können trotzdem auf das Angebot der Bücherei zurückgreifen. Per Mail, Telefon oder Facebook können vorrätige Medien bestellt und dann abgeholt werden. Innerhalb der regulären Öffnungszeiten ist das im 15-Minuten-Takt möglich. Rückgaben oder die Übernahme von beispielsweise neuen Büchern, Spielen, Hörbüchern oder CDs werden dann zum vereinbarten Termin an der Haustüre abgewickelt. Angeboten wird der Service noch bis zum 21. Dezember sowie am 5. und 7. Januar. Vom 22. Dezember bis zum 4. Januar ist die regulär geplante Weihnachtspause. (bjost)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.