B 101 weiterhin an Kohlendelle gesperrt

Großhartmannsdorf.

Die B 101 ist an der Kohlendelle zwischen Großhartmannsdorf und Brand-Erbisdorf noch immer dicht. Wie das Landratsamt mitteilt, wird die Sperrung bis zum heutigen Donnerstagnachmittag andauern. Grund für die Verzögerung sei unter anderem der Sturm "Sabine", der mehr Bäume abgeknickt hat als erwartet. Zudem müssten Arbeiten immer wieder unterbrochen werden, weil es zu gefährlich ist. Ursprünglich sollte die B 101 nur für zwei Stunden am Montag gesperrt werden. (lasc)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...