Bahnhof: Umbau-Start dieses Jahr

Gemeinderat will bald erste Aufträge vergeben

Eppendorf.

Der Umbau des alten Eppendorfer Bahnhofsgebäudes zu einem Kultur- und Dorfgemeinschaftshaus könnte noch in diesem Jahr beginnen. Das wurde zur jüngsten Gemeinderatssitzung am vergangenen Dienstag bekannt. Allerdings liegt noch keine Baugenehmigung vor. "Das Landratsamt hatte Nachforderungen wie zum Beispiel ein Brandschutzkonzept. Aber mittlerweile haben wir alle erforderlichen Unterlagen eingereicht", sagte Bauamtschefin Ilona Hähner.

In den kommenden Wochen sollen für den komplexen Umbau, der nach dem derzeitigen Stand mehr als 800.000 Euro kosten soll, die ersten Ausschreibungen durchgeführt werden. "Es handelt sich dabei zum Beispiel um den Abbruch und die Rohbauarbeiten", sagte Ilona Hähner. Es sei nunmehr das Ziel, die entsprechenden Aufträge zur nächsten Gemeinderatssitzung am 23. Oktober zu vergeben. Außerdem einigten sich die Gemeinderäte darauf, die in den kommenden drei Jahren zu erwartenden Zuweisungen für die Stärkung des ländlichen Raumes in Höhe von jeweils 70.000 Euro in den Umbau des historischen Gebäudes zu stecken. (kbe)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...