Besuche bei Pallativdienst abgesagt

Die Ambulante Hospiz- und Palliativberatungsdienstes (AHD) der Diakonie Flöha hat eine Telefonberatung eingerichtet. Alle Besuche und Gespräche sind abgesagt und es würden auch in naher Zukunft keine weiteren persönlichen Kontakte geknüpft, heißt es in der Mitteilung von Anett Mittelbach, sie ist Koordinatorin des AHD. Das Angebot richte sich an Personen, die einen Schwerstkranken betreuen, selbst betroffen sind oder um einen Angehörigen trauern, sich allein und hilflos fühlen. Das Telefon ist bis auf weiteres wochentags 8 bis 16 Uhr besetzt. Die drei Koordinatorinnen sind auch für eine schriftliche Rückmeldung erreichbar. (ka)

Der Kontakt zum Ambulanten Hospiz- und Palliativberatungsdienst Flöha ist via Mail an anett.mittelbach@diakonie-floeha.de und telefonisch unter 03726 718551 und möglich.


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.